Es ist Herbst und der Winter steht vor der Tür. Der ganze Garten liegt voller Laub und die meisten Gartenbesitzer fangen an das Laub zusammen zu fegen und auf den Komposthaufen zu werfen. Der Garten sieht wieder aufgeräumt und schön aus und alle sind glücklich. Doch ist das immer die beste Methode? Diesem Thema widmen wir uns in diesem Beitrag.

Alle Jahre wieder fallen die Blätter von den Bäumen

Es ist ein immer wiederkehrendes Phänomen, dass die Blätter im Herbst von den Bäumen fallen. Der ganze Garten ist dann voll mit diesen Blättern. Auch da wo man es nicht immer schön findet. Natürlich ist der erste Gedanke diese Blätter zusammenzuhaken und wegzuschmeißen. Doch tut man dem Garten damit nichts Gutes. Natürlich sollte man die Blätter nicht einfach liegen lassen. Denn so kann der Boden nicht atmen und das Gras bekommt kein Sonnenlicht ab, was es aber zum gesunden wachsen braucht. Schmeißt man die Blätter jedoch in die Biotonne, beraubt man seinem Boden wertvolle Nährstoffe, die beim zersetzen der Blätter entstehen. Diese wirken wie einen Dünger für den Boden und sorgen dafür das der Boden im Garten weiterhin Nährstoffreich bleibt. Doch was ist nun zu tun?

Die Lösung liegt wie immer in der Mitte

Natürlich sollte man das Laub nicht im ganzen Garten verteilt liegen lassen. Man sollte es jedoch an verschiedenen Stellen zu Haufen zusammenhaken und dann liegen lassen. Das hat zwei Vorteile. Erstens dienen diese Laubhaufen als isolierten Schutzraum für Igel und andere Tier, die sich durch den kalten Winter quälen müssen und zweitens können viele kleine Lebewesen diese Blätter in Humus verwandeln, der dem Boden zugeführt wird und ihn mit Nährstoffen stärkt. Laub an den Wurzeln von Bäumen und Sträuchern helfen somit im Winter die Wurzeln zu stärken, sodass Bäume und Sträucher im Frühjahr wieder im vollen Glanz erblühen können. Weiterhin dienen Laubhaufen Vögeln im Winter als Nahrungsquelle, da diese sich die dort überwinternden Lebewesen herauspicken und so gut über den Winter kommen.

Hinweis: Auf die Verwendung von Laubsaugern sollte verzichtet werden, da diese nicht nur Laub ansaugen, sondern auch wichtige Lebewesen die für einen gesunden Boden im Garten notwendig sind und sonst mit verloren gehen.

Fazit

Auch neben einem funktionierenden Gartenzaun gibt es somit einige Dinge, die es im Garten zu erledigen gilt, damit dieser auch im neuen Jahr in seiner ganzen Schönheit erblüht und man sich an diesem Anblick weiter erfreuen kann. Ich wünsche Ihnen somit ein schönes Wochenende und viel Spaß mit der Gartenarbeit bei Ihnen zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.