Kletterpflanzen an einem Betonzaun
Kletterpflanzen an einem Betonzaun

Ein Betonzaun ist eine löhnende und schöne Anschaffung. Gerade durch die Mischung mit Holz- und Metallelementen kann man dem Betonzaun noch die besondere Note geben. Wem das noch nicht genug ist, der kann seinen Betonzaun zusätzlich mit Kletterpflanzen begrünen. Diese Form der Zaunverschönerung ist quasi das I-Tüpfelchen für Ihre Zauninstallation und wird noch einmal ein ganz besonderer Blickfang, egal ob im Vorgarten oder im Garten hinterm Haus. Ein Betonzaun lässt sich auf vielfältige Weise begrünen. Doch gilt es im Vorfeld zu ermitteln, aus welchen Materialien Ihr Betonzaun besteht. Denn wenn Sie Holz- oder Metallelemente am Betonzaun installiert haben, ergeben sich andere Möglichkeiten, als wenn Sie nur mit Beton gearbeitet haben. Die Auswahl der geeigneten Kletterpflanzen sollte zu den verwendeten Materialien passen. Damit Sie für Ihren Betonzaun die passenden Pflanzen finden, haben wir diesen Beitrag verfasst, der Ihnen genau erklärt welche Pflanzen für Ihr Vorhaben geeignet sind. Ein weiterer Vorteil bei Kletterpflanzen ist, dass die Betonpfosten durch die Wurzeln der Kletterpflanzen von zu viel Wasser befreit werden, sodass der Untergrund in dem das Fundament steckt weitestgehend trocken bleibt.

Geeignete Kletterpflanzen für einen reinen Betonzaun

Reine Betonzäune sind hervorragend geeignet für Menschen die einen Zaun mit einer geringen Wartungsintensität benötigen. Der Betonzaun wird einmal aufgebaut und hält dann für Jahre bis Jahrzehnte, ohne das am Zaun etwas getan werden muss. Damit dieser Betzonzaun jedoch nicht so trist aussieht, macht es Sinn, diesen mit einem grünen Kontrast in Form von Pflanzen zu verschönern. Wichtig hierbei sind Kletterpflanzen die sich an der Mauerwand festkleben bzw. haften können. Damit die Pflanzen durch Ihre Triebe sich jedoch nicht in kleine Öffnung schieben können und dadurch das Mauerwerk beschädigen, ist es wichtig, einen geeigneten Putz auf die Betonzaunpaneele aufzutragen. Geeignet ist ein Kalkzementputz der DIN 18550 der laut NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.) jedem Bewuchs stand halten soll, sodass Sie die Kletterpflanzen problemlos an Ihrem Betonzaun anbringen können.

Geeignete Kletterpflanzen sind die Prunkwinde, Duftwicke, Schwarzäugige Susanne oder die Clematis.

Holzelemente sind schön, mit Kletterpflanzen jedoch noch schöner

Betonzäune die mit Holzelementen ausgestattet sind haben schon einen schönen Kontrast zum Betonzaun. Doch wer dem ganzen noch etwas besonderes hinzufügen möchte, der nimmt für den Gartenzaun ein paar Kletterpflanzen, der den Holzelementen zum warmen Ambiente noch etwas Grün beimischt.

Doch leider ist Holz ein Werkstoff der nicht über Jahrzehnte hinweg den Winterrungen ohne ausreichende Pflege und Wartung stand halten kann. Feuchtigkeit setzt nach einer gewissen Zeit dem Holzzaun immer mehr zu und die Kletterpflanzen die natürlich über eine gewisse Grundfeuchte verfügen verschlimmern diesen Effekt noch einmal. Die Holzelemente brauchen somit nach ein paar Jahren einen neuen Anstrich, damit diese den Winterungsbedingungen in Ihrem Garten auch weiterhin standhalten können. Auch die Triebe einiger Kletterpflanzen können sich tief in das Holz schieben und dadurch die Statik, sowie das Aussehen der gesamten Zauninstallation schaden bzw. beschädigen. Aus diesem Grund sollte überlegt werden, zwischen Zaun und Kletterpflanzen über eine vorgesetzte Holzlattenkonstruktion den Holzzaunelementen ein wenig Frischluft zu gönnen, damit die Pflanzen ausreichend Platz zum wachsen haben, die Holzelemente jedoch bei Bedarf weiter gewartet werden können.

Geeignete Kletterpflanzen sind hier: Prunkwinde, kletternde Kapuzinerkresse oder Duftende Platterbse.

Metallelemente bringen dem Betonzaun mehr Eleganz

Mit Metallelementen an Ihrem Betonzaun holen Sie sich mehr Eleganz in den Garten. Gerade im Vorgarten zur Begrenzung zur Straße eignen sich solche Zauninstallation hervorragend, um vorbeistreifende Passanten zu begeistern. Um diesen Effekt noch zu verstärken können die Metallstrukturen noch mit ein paar schönen Kletterpflanzen verschönert werden. Ein paar schöne Grüntöne die sich elegant um das Metall schlängeln. Da auch hier Feuchtigkeit einen wichtigen Faktor darstellt, sollten Sie auch hier aufpassen, welches Material Sie benutzen, damit die schönen Metallelemente nicht unter dem schönen Grün vor sich hin rosten. Entscheiden Sie sich hier für eine langanhaltende Lackierung, damit Sie nicht alle paar Jahre die kompletten Pflanzen vom Zaun wieder entfernen müssen.

Geeignete Kletterpflanzen sind hier: Glyzinien, Kletterrosen oder Kletterhortensien.

Sie haben die Qual der Wahl

Kletterpflanzen sind eine hervorragende Wahl, wenn Sie Ihren Betonzaun noch weiter aufwerten wollen. Doch sollten Sie bei der Wahl der geeigneten Kletterpflanzen aufpassen, aus welchen Materialien Ihr Zaun besteht und dann die richtigen Kletterpflanzen auswählen, damit Sie Ihre teure Zauninstallation nicht beschädigen. Wie Sie sehen gibt es viel zu beachten, wenn Sie den richtigen Zaun für Ihren Garten auswählen wollen. Ihnen hat dieser Beitrag gefallen und Sie haben Lust an einer neuen Zauninstallation in Ihrem Garten?

Dann kontaktieren Sie uns direkt. Wir beraten Sie in diesem Bereich gerne weiter und lassen diese Überlegungen mit in die Zaunplanung mit einfließen. Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.